2 Comments

  1. „Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen,
    da bin ich mitten un ter ihnen“.
    Das hat wohl Christus gesagt zu seinen Jüngern und mit den „zwei oder drei“,
    hat Er seine von Ihm berufenen, zubereiteten, wiedergeborenen und erwählten Jüngern
    gemeint.
    Wenn wir aber die Lehre, Evangelium und Theologie des lebendigen und allgegenwärtigen Gott und seinen Christus lesen und darüber meditiieren vor Gott und in seinem Geist der Wahrheit, welcher ist der Heilige Geist, so werden wir feststellen, dass Christus hiermit, nicht die „frommen“ Sünder, der von Gott abgefallenen und von Ihm verworfenen Religionen, Kirchen, Tempeln und Sekten gemeint hat.

    1.Was hat der wahre Tempel Gottes und des Heiligen Geistes, welcher ist der erlöste, gereinigte und geheiligte Leib des Menschen, mit dem Leib der Heuchler, der Lügner, der Notlügner, der fleischlich und weltliche Gesinnter zu tun spricht Gott?
    1. Korintherbrief Kapitel 3, /Kapitel 6,/2. Korinther Kapitel 6,
    „So ist nun nichts Verdammliches an und in denen, die in Christo Jesu sind,
    Die nicht nach dem Fleisch leben( mit seinen weltlichen und fleischlichen Lüsten und Begierden,
    SONDERN nach dem Geist,( und den bekommt der Mensch erst dann, wenn er Gott und dem Heiligen Geist gehorsam wird verkündet Petrus den Menschen zu Pfingsten,
    Apostelgeschichte Kapitel 5, 32/ Römerbrief Kapitel 8,1-4
    Diese Aussagen des Heiden-Apostel Paulus, sind Aussagen eines Mannes, der als studierter Pharisäer, seinen studierten Beruf als ein damaliger Theologe, als „KOT“
    bezeichnet hat um Christus zu gewinnen, und um in Christus erfunden zu werden.
    Welcher Theologe, der von Gott abgefallenen Religionen, Kirchen, Tempeln und Sekten
    der letzten 1850 Jahre, konnte das von sich selber sagen, und kann von den gleichen
    Erfahrungen mit dem lebendigen und allgegenwärtigen Christus berichten, bei seiner Berufung, bei seiner Zubereitung und bei seiner Erwählung und Sendung?
    Das Kommende Gericht Gottes, fängt immer am Hause Gottes an, und das sind
    diejenigen, die sich als Juden und Christen betrachten- und sind es nicht,
    Sagt Jesus Christus bei seiner Heimsuchung und Korrektur der sieben Gemeinden in der Offenbarung, und hast sie als Lügner erfunden.
    NIEMAND ist ein Christ, der nicht durch das wahre Wort und Geist Gottes,
    (Same Gottes)
    Für Gott wiedergeboren ist!
    Wie das Blut, nach der Leibgeburt eines Menschen in diese Welt hinein,
    den Menschen und neuen Erdenbürger, ihn mit seiner Mutter und Vater verbindet
    und ihn zum erben berechtigt,
    Gleich so, macht und berechtigt, die Geist und Wiedergeburt des neuen Menschen und Kreatur Gottes, ihn zu einem Erben Gottes und Jesu Christi in dem Reich Gottes.

    „Wer darum Gottes und Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein und wird nicht erben das ewige Leben“!
    Christus warnt uns von den Blinden Blindenleiter und sagt:
    „Wenn ein Blinder einen andern leitet, so fallen sie beide in die Grube“!

    Mein stilles Gebet zu Gott seit 46 Jahren nach meiner Wiedergeburt als Christ:

    „Gott bewahre Du das deutsche Volk und alle Völker um uns herum,
    Von den anmaßenden, selbst-berufen, selbst-zubereiteten und selbst-erwählten
    geistig Blinden, die das Volk und Gesellschaft, auf dem breiten Weg in die
    Verdammnis führen“.
    Gottes Antwort:
    „Die von Menschen gemachten „Frommen“ deiner Zeit,
    sind nicht einmal dem Buchstaben des Neuen Testament gehorsam,
    den sie lesen können nach der irdischen Weisheit und den sie sehen können,
    Wie wollen sie dann dem von mir zugesagten Heiligen Geist gehorsam sein,
    den sie nicht lesen können und den sie nicht sehen können,
    Den ich aber zugesagt habe in meiner Abschiedsrede, den und allen von mir
    Berufenen, zubereiteten, wiedergeborenen, erwählten und legitimierten Jünger
    Und Aposteln, die das Zeugnis Gottes und Jesu Christi in ihrem Innern und Bewusstsein trugen und den damaligen Menschen in Jerusalem und Antiochien verkündigten im Gottes Auftrag, Geist, Wort und allerheiligsten Glauben, der in ihnen Wohnung genommen hat bei ihrer Wiedergeburt.

  2. Ich bin seit 46 Jahren traurig über unser, von anmaßenden Menschen hochstilisierte und hochgejubelte Christentum, was nach der Wahrheit GOTTES UND SEINEM CHRISTUS, gar nicht gibt auf Erden, wolhl im unsichtbaren Reich Gottes.

    Dass man auch erkennen kann liebe Freunde der Wahrheit und in Christus,
    wenn hin und wieder, ein Blog hier bei >wordpress< erscheint,
    Dass wert ist, kommentiert zu werden, so auch Deines, für dass ich Dir danke nach meiner bürgerlichen Aussprache und Apologie der christlichen Wahrheit.
    Der Geist der Unterscheidung spricht:
    Ohne die Gegenwart Christus, ist ein jedes von Menschenhänden errichtete
    Gotteshaus – ein Götzentempel.
    Ohne die Gegenwart des Christus, ist ein jeder von Menschen, Fleisch und Blut,
    gestifteter und eingeführter Gottesdienst,
    ein Götzendienst vor Gott! u.s.w.
    Was solls, wenden wir uns daher, zu dem erfahrbaren und allezeit gegenwärtigen Christus, um zu hören Worte des Lebens aus seinem Munde und durch den Geist und allerheiligsten Glauben des Vaters, der uns durch seinen Christus reinigt und heiligt als Rebe am Weinstock Christus, auf dass wir geistige und göttliche Frucht bringen für den Weingärtner, welcher ist Gott und Vater des Herrn Jesus Christus und UNSER aller!
    Wer ein Zeugnis von seinem erfahrbaren Christus niederschreiben will, der tue es hier und jetzt, denn du hast nicht das Wissen, dass du morgen noch lebst.
    „HEUTE so ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht“! Peter Sem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.