3 Comments

  1. Grüss Dich.

    Ich würde sagen: Christus ohne Christentum ist vor uns. Die Religionen könnten und können verschwinden, aber Jesus ist überall, unter uns. Und dies erfühlt mich mit Freude. Ohne Christus gäbe es nicht der Vater, der Heilige Geist, Christus.

    Gruss von mir

    Deva

    P.S. Einmal habe ich lange Jahre in Niederönz gelebt. Jetzt lebe ich in den Bergen.

    • toom80

      Booth sah die Gefahr gerade des Gegenteils. Dass Christus verschwinden wird und das Christentum als reine Religion bleiben wird.

      Wie verstehst Du Christus ohne Christentum?

      Ich sehe die Gefahr, dass unter Christus ohne Christentum verstanden wird, dass es keine Gemeinschaft der Gläubigen (=Kirche) mehr gebraucht wird und jeder seine Glauben an Jesus individuell ausgestalten soll.

      Lieber Gruss aus dem nebligen Niederönz (da möchte man auch lieber in den Bergen sein)

  2. Für mich Jesus ist die Welt noch.
    Die Kirche ist eine Institution.
    Christus ist es nicht. Ohne Kirche Christus ist.
    Es braucht kein Glauben, um das zu sein, was Christus ist.

    Gruss

    Ich möchte verfolgen was Du so schreibst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.